Fortbildungen 2011

 

  

 

„Nein, deine Suppe ess` ich nicht!“ – Essverhalten in der Kindertagespflege

 

Der eine schlingt sein Essen, der andere stochert und braucht ewig und der dritte mag das alles nicht. Häufig wird Essen dann als Belohnung oder Bestrafung eingesetzt. Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt - oder es soll wenigstens probiert werden.

An diesem Abend geht es um folgende Punkte:

 

 

mit Claudia Kapahnke-Blaase

Zeit: 19.00 Uhr – 21.30 Uhr

Mi., 20. September 2017

Ort: KVHS Verden

        

 

 

Wie binden sich Kinder an uns und wir uns an sie?

 

Wir wollen uns gemeinsam darüber austauschen, wie denn die für jeden Menschen bedeutende Phase der Bindung abläuft und welche große Verantwortung wir Erwachsenen dabei haben, dass sie erfolgreich verläuft.

 

mit Conny Wolf-Becker

Zeit: 19.00 Uhr – 21.30 Uhr

Do., 19. Oktober 2017

Ort: KVHS Achim

 

 

 

"Ist Oma jetzt ein Engel?"

 

Kindertrauer für Einsteiger und Fortgeschrittene:
Wie aus einem gelungenen Trauerprozess Lebensmut und Selbstvertrauen erwachsen kann.  

 

mit Frauke Haar

Zeit: 19.00 Uhr – 21.30 Uhr

Di. 14. November 2017 

Ort: „Kasch“, Bergstr. 2 in Achim

    

 

 

Entspannung und Kindergesundheit

 

Wir Erwachsenen genießen die Berührungen, das Gefühl der Entspannung und das zur Ruhe kommen.

Auch Kinder könne sich fallen lassen und Entspannung und Massagen genießen. Die Kindermassage hilft Kindern u.a.

 

 

mit Melanie Wendt  

Zeit: 19.00 Uhr – 21.30 Uhr

Di., 7. November 2017 

Ort: KVHS Verden

       

 

 

Förderung und Herausforderungen von Flüchtlingskinder in der Tagespflege

 

Für Kindertagespflegepersonen können sich durch die Betreuung von Flüchtlingskindern neue kulturelle und sprachliche Herausforderungen ergeben und Fluchterlebnisse können traumatisch sein.

In dieser Fortbildung geht es darum, wie ich als Tagesmutter oder -vater damit umgehe? Was muss ich wissen? Was besonders beachten?

Zum Einstieg wir ab 18.30 Uhr ein Film gezeigt.

 

mit Conny Wolf-Becker           

Zeit: 18.30 Uhr – 21.30 Uhr

Do. 11. Mai 2017                   

Ort: KVHS Achim

 

 

 

Anmeldungen

 

Die Fortbildungen sind seit 2015 kostenfrei für Tagemütter/-väter mit Erlaubnis.

Dennoch ist eine verbindliche Anmeldung im Verein für Kindertagespflege notwendig.

Eine kostenfreie Absage ist bis zu drei Tagen vor Beginn der Weiterbildung möglich.

Bei unentschuldigtem Fernbleiben von Fortbildungen werden

€ 5,-- Bearbeitungsgebühr erhoben.

        

Teilnahme vorrangig für Kindertagespflegepersonen des Landkreises Verden sowie Vereinsmitglieder.

 

Anmeldungen  (per Email) an: info@kindertagespflegeverein.de

 

Kindertagespflegepersonen, die im Landkreis Verden tätig sind,

sind verpflichtet, 8 Unterrichtseinheiten (UE) pädagogische Fortbildung im Jahr zu absolvieren.

 

 

 

 

 

Fortbildungsgruppe1

 

 

Fortbildungsgruppe2